Feuchtigkeitsmessung

Beurteilung von Feuchteschäden unter Einsatz der erforderlichen Messtechnik.

Warten Sie nicht, bis es zu spät ist. Rufen Sie an und vereinbaren Sie einen Termin, damit wir Ihnen rechtzeitig helfen können!

Tel: 0571 41751
Tel: 0571 38838841
Mail: [email protected]

Feuchtigkeitsmessung

Luftdichtemessung

mit Blowtest 3000

  • automatisch
  • schnell
  • präzise
  • einfach
  • sicher
  • zuverlässig
  • Messgerät gem. DIN EN 13829
  • messtechnisch überprüft und Messverfahren entwickelt an der Universität Siegen

Messverfahren nach DIN EN 13829

Zur Messung der Luftdichtheit wird das Blowtest-Messgerät in die Öffnung einer Tür / eines Fensters dicht eingebaut. Durch den integrierten, drehzahlgeregelten Ventilator wird im Gebäude eine Druckdifferenz erzeugt. Nach Ablauf der Messung werden im Display alle relevanten Messwerte angezeigt.

Die Überprüfung der Luftdichtheit

  • sicherstellen der Anforderungen der Energie-Einspar Verordnung (EnEV)
  • Vermeidung von Bauschäden
  • höherer Wohnkomfort
  • besserer Schallschutz
  • hohe Luftqualität
  • verringertet Heizenergiebedarf
  • Nachweis Ihrer Bauqualität
Blowtest

Gebäudethermografie

Anwendungsgebiete der Gebäudethermografie mittels Wärmebildkamera

  • Energieberatung - Energiepass
  • Thermografie an Gebäudehüllen
  • Erkennung von Schwachstellen
  • Feststellung von Wärmebrücken
  • Thermografieaufnahmen von innen
  • Taupunktmessung
  • Visualisierung von:
    • Fachwerkkonstruktion
    • Heizleitungen, -verteilern u. -körpern
    • Konstruktionen / Bauabnahme
    • Wasserschäden
    • Flachdachleckagen
    • Leitungsschäden, Rissen und Befestigungsankern u.v.m.
Gebäudethermografie